LERNEN MIT ZUKUNFT
Previous Page  10 / 38 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 38 Next Page
Page Background

information & gesundheit

Glutenfreie Alternativen:

Quinoa, Amarant & Co

ZÖLIAKIE, GLUTEN- ODER WEIZENSENSIBILITÄT

WELCHE LEBENSMITTEL ENTHALTEN

GLUTEN?

Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grün-

kern, Dinkel und Emmer – sie alle

enthalten von Natur aus Gluten. Dem-

nach natürlich auch jene Produkte, die

aus diesen Getreiden hergestellt werden.

Dazu gehören u.a. Nudeln, Bröseln,

Gries, Flocken, Müslis, Couscous, Bulgur,

Knödeln, Brot und Gebäck, Paniertes

und eine Vielzahl an Fertiggerichten.

GLUTEN FREIE ALTERNATIVEN

Wer auf Gluten verzichten muss oder

will, hat jedoch eine Vielfalt an nahr-

haften Alternativen zur Auswahl: Reis,

Mais, Hirse, Buchweizen, Soja, Lein-

samen oder Kastanienmehl sind bei-

spielsweise wertvolle Alternativen. Die

zu den sogenannten Pseudogetreiden

zählenden Amarant und Quinoa erfreuen

sich in den letzten Jahren besonderer

Beliebtheit in der glutenfreien Küche.

K

i

nder haben heute bereits in jun-

gen Jahren Probleme, glutenhal-

tige Nahrungsmittel zu vertragen.

Aufgrund verschiedener Krank-

heitsbilder und Störungen werden immer

häufiger Alternativen zu glutenhaltigen

Lebensmitteln gesucht.

WAS SIND GLUTEN UND WARUM

MACHT GERADE WEIZEN BESON-

DERS HÄUFIG PROBLEME?

Gluten, auch Kleber oder Klebereiweiß

genannt, ist ein Sammelbegriff für

Eiweiß-Stoffe, die in einer Vielzahl an

Getreide vorkommen.

Besonders im Kreuzfeuer der Kritik steht

in diesem Zusammenhang der moder-

ne und hochgezüchtete Weizen, der in

unseren Breiten meist in rauen Mengen

verzehrt wird. Dieser Hochleistungswei-

zen steht im Verdacht, Mitverantwortung

für das rasante Zunehmen an Unverträg-

lichkeiten zu tragen. Bei den Züchtungen

der letzten Jahrzehnte wurden die

Eigenschaften des Klebereiweiß, also der

Gluten, massiv verändert, um vor allem

den Anforderungen der Lebensmittelin-

dustrie gerecht zu werden.

Ulli Zika

Ernährungsberaterin

nach TCM & Autorin

"gesund & gut"

www.gesundundgut.at

10 | JUNI 2018

Foto: ©

pixabay.com